#440 Witzekategorie: Tierewitze

Ein Mann kommt zu einem Bauern und...

bewirbt sich um Arbeit. Auf die Frage, ob er Traktor fahren könnte oder etwas von anderen landwirtschaftlichen Maschinen verstünde, gibt er eine negative Antwort. Er sagt aber dem Bauern, dass er die Sprache der Tiere spräche. Man kommt überein, diese Fähigkeit zu testen. Eingangs unterhält sich der Mann kurz mit dem Pferd und sagt dann zum Bauern:
"Deinem Pferd gefällt es hier ganz gut. Stall und Koppel sind in Ordnung, das Futter ist gut. Aber dein Pferd hat einen Nagel im rechten Vorderhuf."
Der Bauer sieht nach. Es ist wirklich ein Nagel im Vorderhuf, den der Bauer umgehend entfernt. Als nächstes unterhält sich der Mann mit der Kuh und berichtet dem Bauern, dass auch die Kuh zufrieden sei. Sie hätte allerdings ein leicht entzündetes Euter und ersucht den Bauern, dieses mit einer Fettcreme zu behandeln. Sofort macht sich der Bauer diesbezüglich an die Arbeit. Während er so vor sich hin cremt, springt er auf einmal wie von der Tarantel gestochen auf und läuft in den Ziegenstall. Dort schreit er die Ziege an: "Und dass du′s weißt, du hältst die Klappe! Das ist erstens schon zwei Jahre her, und zweitens war ich stockbesoffen!"


aktuelle Wertung: 0 ( 0 x ) ( 0 x )